Zum Inhalt springen

Schwerpunkte

01

Mutter-Kind Pass

Die zweite Augenuntersuchung im Mutter-Kind Pass sollte zwischen dem 22. und 26. Lebensmonat des Kindes durchgeführt werden. In dieser sehr wichtigen Untersuchung kann der Augenarzt bestehende Fehlsichtigkeit, Schielen, Amblyopie oder angeborene Augenerkrankungen des Kindes feststellen.

02

Sehschule

Als Sehschule bezeichnet man Einrichtungen, in denen in erster Linie Bewegungsstörungen der Augen sowie Sehschwächen und damit im Zusammenhang stehende Krankheitsbilder (Schielen, Augenzittern, Sehschwäche, Augenmuskellähmungen) fachmedizinisch diagnostiziert und behandelt werden.

03

Augenärztliche Atteste

Augenärztliche Stellungnahme zur Vorlage beim Amtsarzt für den Führerschein, zur Aufnahme beim Polizeidienst, als auch für den Boots-Führerschein. Diese werden nach Vorgabe des Amtsarztes durchgeführt.

04

Kontaktlinsen

Beratung und Anpassung von Kontaktlinsen aller Art, Beratung bezüglich der Pflegemittel und eventuell benötigter Augentropfen zur Benetzung. Die Wichtigkeit der regelmäßigen Kontrolle durch den Augenarzt soll unbedingt erwähnt werden, da somit Langzeitschäden verhindert werden können.

05

Diabetes Vorsorge

Diabetische Veränderungen in den Augen sind die häufigste Ursache für Erblindung. Leider ist es auch bei gut eingestelltem Diabetes möglich, diabetische Veränderungen in den Augen zu entwickeln.

Grüner Star

Die Möglichkeit am Grünen Star (Glaukom) zu erkranken, steigt nach dem vierzigsten Lebensjahr um ein Vielfaches. Bei jährlicher Kontrolle kann dieser jedoch rechtzeitig erkannt werden.

06
07

Grauer Star

Die Trübung der Augenlinse wird Grauer Star oder Katarakt genannt. Die trübe Linse wird in einer Routineoperation durch eine Kunststofflinse ersetzt.

Makula-Erkrankungen

Die Makula (Sehgrube) ist der schärfste Punkt des Sehens. Die Fähigkeit zu Lesen und Details wahrzunehmen wird in der Makula vollbracht. Vielfältige Erkrankungen können zu Makulaveränderungen führen und damit zu Einschränkungen des Sehvermögens.

08
09

Netzhaut-Erkrankungen

Das Sehen von Blitzen, schwarzen Punkten und Fäden kann ein Hinweis auf eine Netzhautveränderung sein. Die Untersuchung der Netzhaut in Mydriase (erweiterte Pupille) ist Voraussetzung, um diese Veränderungen zu erkennen.

Jetzt Termin vereinbaren

Rufen Sie uns während der Ordinationszeiten an oder schreiben Sie uns jederzeit eine E-Mail bzw. WhatsApp Nachricht. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den Termin einzuhalten, bitten wir Sie, diesen 3 Werktage vorher abzusagen. In dringenden Fällen ist auch eine kurzfristige Terminvergabe möglich.

Anrufen unter

01 7748700​

E-Mail schreiben an

termin@augenordination.wien​